Sunday, September 6, 2009

BROKEN GRAVESTONES Promo 09


Hölle sind die cool, schon bei den ersten Tönen höre ich morsche Sagbretter bersten und angegammelte Untote wühlen sich aus modriger Friedhofserde. Genau das ist das klischeebeladene aber spaßige Thema der Band und es geling ihnen quasi spielend, Töne in Bilder zu verwandeln. Sofern der Proband Fantasie mitbringt. BROKEN GRAVESTONES ist ein weiteres Projekt von Noel Kemper, der Mit seiner Hauptband GRUESOME STUFF RELISH wohl gerade wieder mal nicht ausgelastet ist. Sogar der Bandname gründet sich auf einen alten G.S.R. Songtext. So ist es nicht verwunderlich, dass von eben jener Band auch hier Versatzstücke zu finden sind. Vornehmlich die spookie heulende Gitarre. Die generelle Musikalische Ausrichtung ist dann aber doch eine andere. BROKEN GRAVESTONES stehen für lupenreinen Down Tempo Old School Death Metal und lehnen sich an Klassiker wie ASPHYX und MASSACRE an. Wen wundert es da, dass Kam Lee (der muss wirklich viel Zeit haben) höchstpersönlich die Vocals übernommen hat. Und der klingt richtig schön fies! Tod und Verderben auf leider nur 2 Songs, aber das lässt auf Großes hoffen!
klick klack
9/10

No comments:

Post a Comment