Sunday, September 27, 2009

DEATHCHAIN - Death Eternal -Cd / Dynamic Arts


“Death Eternal” ist einziemlich sattes Stück technischer Brutalität auf Vollgas. Irgendwo zwischen MORBID ANGEL, KRISIUN und KREATOR findet sich das neue Album der Finnen wieder. Mal melodisch, immer aggressiv und düster und oft kompromisslos schnell. Aber halt nicht permanent und das sorgt für Vielschichtigkeit. So fließen auch Stilmittel des Black-, und Thrash Metal ein, was entweder für ein breites Publikum sorgen soll oder von der Vielseitigkeit der Musiker erzählt. Vielleicht auch beides. So fließen deutscher Thrash der Marke DESASTER genau so mit ein, oder eine Band wie REBAELLIUN wieder zu erkennen ist. Das Songwriting ist auf den Punkt gebracht und beweist, dass die Brüder schon ein Quentchen Erfahrung unter dem Hut haben. Auf jeden Fall ist das aktuelle Material abwechslungsreicher als auf der letzten Scheibe, die fast nur in Schallgeschwindigkeit daher kam. Lyrisch ist hingegen kein „Verrat“ zu erwarten, dreht sich doch immer noch alles um Tot und Teufel. Sind eben doch ein paar richtig schlimme Finger. Unter all den Geschossen, die dieses Album vorweist, finde ich persönlich zwar keinen, den ich als einen herausragend erkoren hätte, dafür fehlt irgendwie der letzte zündende Funke, aber das Gesamtbild ist sehr stimmig. Was mich dazu bewegt, „Death Eternal“ auch bedenkenlos zu empfehlen. Jedenfalls denen, die auf Experimente verzichten können und mit einer Portion klassischen Death/Thrash gut leben können.
8/10

No comments:

Post a Comment