Sunday, September 6, 2009

INTESTINAL DISGORGE - Sociopath- Cd /Rotten Roll Rex


40-mal MACABRE Attitüde in zwanglosem und ziemlich schmutzigem Grindcorekostüm bietet „Sociopath“ Und der Albumtitel scheint in direkter Verbindung mit den geistigen Gebaren und gestörten Verhaltensweisen der Musiker zu stehen. Die prügeln, bellen und kreischen sich beinahe jungfräulich alle verborgenen Triebe aus diversen Körperöffnungen. Der Spaß (und ein solcher ist es für die Musiker eindeutig) ist sehr flink runtergerasselt, erinnert rein strukturell tatsächlich an das Trio aus Chicago, schwingt aber einen hörbar brutaleren Hammer und hat einen Gitarrensound der wenigstens teilweise frühen LENG T´CHE Sachen gleich kommt. Die Gitarre kling leicht verzerrt und wird öfters auch solo eingesetzt, was den Klang noch prägnanter mit der grauen Substanz verschweißt. Zugegeben, die einzelnen Stücke sind nicht zwingend Glanzlichter schöpferischen Schaffens aber das Gesamtwerk ergibt ein sehr zufrieden stellendes Bild einer von Trieben und versteckten Zwängen verkorksten Menschheit…oder so. Ich nenn es mal den augenzwinkernden Soundtrack zum Untergang abendländischer Werte. Oder auch Scheiße geiler Grindcore!
Macht definitiv viel Spaß und wenn dann einer der drei Sänger (die haben tatsächlich drei, den ganzen instrumentellen Quatsch verbricht der 4. Mann allein) zum ultimativen KING DIAMOND Konntest ausholt, verkrampft sich mir das Zwerchfell vor Vergnügen. Völlig kaputtes Zeug, musste haben sonst biste Assi!
8/10

No comments:

Post a Comment