Sunday, September 20, 2009

LITHURIA - World Ending Pestilence -DemoCd/ Eigenprod.


Laut Bandinfo sind die 3 vorliegenden Songs lediglich als Demo-Cdr erschienen und klingen trotz etwas vermasselter Produktion ganz lecker. Dazu muss der Verbraucher allerdings auf ultrabrutalen US Death Metal mit ausgeprägter Salm-Attitüde eingestellt sein. Also der im Kreise wandernde Grabenkämpfer. Solltet ihr euch als solcher verstehen, dann sind diese 3 Songs was Genaues. Schnelle Drums (wenn auch kein Künstler am Werke ist), mal flitzende, oft durchhängende Gitarre für den angemessenen Arschtrittfaktor und bitterböse Growls bis hin zu schmerzhafter Vokalakrobatik. Oder kann jemand von euch mit seinen Hämorrhoiden Töne passend zur Musik erzeugen? Na bitte. LITHURIA bieten alles was das Herz eines Schlachters begehrt, bedienen jegliches amerikanisches Brutal-Klischees (auch wenn sie aus Finnland kommen) und bekehren den letzten Zweifler mit einem roh gezimmerten Knüppel.
Die matschen sich so richtig durch ihre Songs und besiegen ihren Minimalismus durch maximale Ausnutzung der vorbereiteten Palette musikalisch erlaubter Stilmittel. Jene, die spielerische Raffinessen erwarten und auf neue Talente am Ende des verstopften Metal Universums suchen sei gesagt, LITHURIA sind nicht der Belag für euer Frühstücksbrötchen.
Für Fans von DEVOUREMENT und DESPONDENCY hingegen ist dieses kleine Machwerk genau das passende Einzugsgebiet. Brutal wie die Hölle aber sicher auch austauschbar. Wen das nicht stört, bitte schön! http://www.myspace.com/lithuria
7/10

No comments:

Post a Comment