Sunday, September 6, 2009

NUCLEAR VOMIT - Obora - Cd / Mad Lion Records


NUCLEAR VOMIT sind ein polnisches Schweinegrind Unternehmen. Genauer gesagt dealen die Knaben sowohl mit Goregrind in verschiedensten Auslagen von DEAD INFECTION über CLITEATER bis hin zu JIG AI. Hinzu kommt eine Neigung für brutalen Death Metal mit spitzen Obertönen. Das Instrumentarium wurde im Keller gestimmt und lädt zum Hüpfen wie zum Bangen ein. Prinzipiell ist alles nur geklaut, inklusive Wildsaugrunzen. Aber mir ist lieber, wenn sich jemand woanders bedient, als wenn er es selber probiert und doch nichts kann. Für mich geht die Scheibe in Ordnung, zumal der Sound schön dicht ist und satte Riffs begleitet von dreckigem Geprügel zu genießen sind.
Klischees werden natürlich auch ausgewälzt. Brauchen tut´s sicher keiner, schocken lässt sich schon gar niemand aber wer unbedingt braucht, von mir aus. Es gibt harmlose Ausschnitte aus Tarantino/Rodriguez Filmen inklusive Cheech Marin´s beliebten Pussy Monolog. Dann wird aber auch im Schweinegatter gevögelt und Geistliche machen sich über Jungfrauen her. Albern! Die machen sogar den Papst dumm, aber das dürfen die jetzt sicher, sind ja keiner mehr. Ansonsten wird noch „Slaughterhouse“ von MORTICIAN gecovert und ne Nummer von den Nachbarn AHUMADO GRANUJO, glücklicherweise gänzlich ohne Technobeats! Sicher hatten die versauten Polen viel Spaß und nehmen, der Herr möge es verhüten“ ihren Krawall nicht zu ernst. „Obora“ steht für dreckigen und matschigen Prügelgrind und wem so was gefällt, der hört mal rein.
7/10

No comments:

Post a Comment