Sunday, September 6, 2009

POSTMORTEM - Constant Hate - Cd / War Anthem Records


Na das ist ja mal ein Ding. Die Berliner legen eine verdammte, hirnspaltende Line aufs Berliner Pflaster. Ich bin voll von den Socken, angesichts der Tatsache, wie intensiv POSTMORTEM doch klingen können. Nicht dass ich das heute erst entdeckt hätte, bin schließlich schon in den frühen 90ern zu ihren Konzerten gefahren, aber es wird mir gerade erst wieder klar. Ich hatte die tatsächlich nicht mehr auf dem Teller. Und dann kommen die mit so was zurück. Das Label erzählt was von Old School, da gehe ich aber nur bedingt mit, denn „Constant Hate“ ist eine lupenreine und eben sehr modern klingende Thrash Granate.
Bin mir sogar sicher, dass POSTMORTEM musikalisch bewusst auf der Höhe der Zeit sind , dabei die alten Erinnerungen (vielleicht) etwas wehmütig mit sich rumträgt, aber sich keinesfalls an Vergangenes klammert. Dieses Album bringt frischen Wind in die Szene, es groovt, rockt und brennt sich unweigerlich auf jeder biologischen Festplatte ein. Allein Putz unverkennbare Vocals sind so variabel , herausfordernd und beinahe arrogant ( damit kann er bekanntermaßen prima spielen), dass sie direkt zum mitgrölen einladen.
Die Produktion ist messerscharf, weist keinerlei Schwächen auf und macht letztendlich aus diesem Album ein wahres Riffmassaker.
9/10

No comments:

Post a Comment