Sunday, September 6, 2009

UNHOLY MATRIMONY -Croire Decroitre - Cd/Deepsend Rec.


„Croire Decroitre“ ist das dritte Album von Vladimir Cochet, einem Schweizer Einzelkämpfer und wahrlich kein Aufreger. Das Album enthält eine Hand voll recht gewöhnlicher, zugegeben atmosphärischer und auch ansatzweise melodischer Black Metal Nummern. Trotz passabler Ansätze macht sich schnell Langeweile breit, zumal manches Stück zu lang geraten ist und ziemlich zäh wird. Der Gitarrensound matscht sich mehr oder weniger durch den Set der Drumcomputer ist fast nur auf Blastbeat eingestellt und der Bass rumpelt wie bei einer Grindcorehinrichtung. Die Kompositionen macht solche verhältnismäßige Eintönigkeit nicht eben sympathisch. Sicher gibt es zahllose schlechtere Alben und so tief im grottigen Urschleim wabert das Album sicher auch nicht. Mehr als Durchschnitt ist aber nicht drin. Ich habe mir das Album 3 mal hintereinander angehört und keine Higjhlights entdeckt. Schade um die schöne Zeit. Ein bisschen mehr kreativer Pepp und die Sache sähe vielleicht ganz anders aus, aber so ist das über die komplette Spielzeit recht fade. Für die zahllosen MARDUKianer da draußen dürfte „Croire Decroitre“ wenn schon keine Offenbahrung, dann wohl trotzdem ein akzeptables Intermezzo sein.
4/10

No comments:

Post a Comment