Monday, November 2, 2009

ETERNAL – The Berserk´s Legions Defiance – Cd / Obscure Domain


Ich liebe diese Scheibe, so dicht gepackter Death Metal kam mir in letzter Zeit selten unter. ETERNAL ist wuchtig, düster, heavy und kann blasten wie die Sau. Zudem stimmt der atmosphärische Aufbau der Songs, der keinen Platz für Müdigkeit lässt. Prinzipiell ist dieses Album dicht an einer Band wie NILE dran, stilistisch wie qualitativ. Und ebenso schaffen sie gekonnte Zwischenspiele, die eher an einen Soundtrack erinnern als an typische Death Metal Nummern, sie wissen scheinbar zu vermitteln, dass brutale Musik mehr sein kann als eben nur abgedrehter Lärm, dass Musik anspruchsvoll und herausfordernd sein sollte. So wie auch bei NILE. Nur dass sie lyrisch ein paar andere Götter anrufen – ansonsten gehen beide schmerzfrei Hand in Hand. Aber auch Bands wie MORBID ANGEL oder INCANTATION fallen mir hierzu ein, der ganze blasphemische Kram eben, echter Death Metal - weitab von gorigen Pornoprügelein. Nicht dass das nicht auch Spaß machen würde, aber ETERNAL benötigen keine Pseudo-Fassade um ihre Musik auf den Punkt oder in die Nackenmuskulatur zu bringen. „The Berserk´s…“ ist eine rundum gelungene Scheibe, Sound, Songwriting, Skills, passt alles und offeriert dem Hörer letztendlich mehr als von der Vielzahl der Bands heute in der Regel zu erwarten ist. ETERNAL sind technisch so fit, dass sie uns spielend unterhalten können, ohne selbstverliebt auf ihren Instrumenten zu zaubern und damit schlussendlich zu nerven. All jenen, die mal wieder ein klassisch eingeprügeltes Album in die Tasche stecken wollen, sei „The Berserk´s Legions Defiance“ empfohlen!
9/10

No comments:

Post a Comment