Tuesday, November 3, 2009

KREON – Impact Winter - Cd / Obscure Domain.


Das Label legt vor und ich stimme zu. KREON orientieren sich eindeutig an MORBID ANGEL. Um an die Überväter heran zu reichen, müssen die Niedersachsen aber noch einige schippen draufpacken. Denn auch wenn „Impact Winter“ schick produziert ist und mit guter Musik wirbt, wirkt das Album doch etwas zahm und manchmal auch irgendwie zerfahren, nicht immer homogen. Der straighte Fluss beim Songwriting scheint ab und an zu stocken und dann fehlt der Druck, das letzte Quentchen um einen Song zu einem echten Burner zu machen. Aber generell und gemessen an der Spielerfahrung der Band, ist das schon in Ordnung und macht rundum Spaß, zumindest jenen, die klassischen Death Metal amerikanischer Prägung hofieren. „Doomologic“ zum Beispiel ist eine echte Granate mit schwerem Riff und heavy as fuck! Es würde den Brüdern gut tun, mehr davon zu schreiben um einfach den Wiedererkennungswert zu steigern, und zu Geier ruhig mal ein sattes Riff mehr durchfeuern! Spielerisch sind sie eindeutig fit genug noch viel mehr aus einer starken Basis rauszuholen. Das macht sich schon dadurch bemerkbar, dass jedes Stück beinahe für sich steht und die Musiker scheinbar endlos kreativ sein können. Auch die Richtung stimmt sicherlich, nur die Nuancen müssten ausgefeilt werden. Mir gefällt es trotzdem, denn wirklich negatives gibt es nicht zu sagen. Gutes Album und das nächste wird mit Sicherheit noch besser
7/10

No comments:

Post a Comment