Friday, December 11, 2009

CANNIBAL ACCIDENT - Cannibal Accident - Cd


Ich bin immer wieder froh, wenn die unüberschaubare Flut an Veröffentlichungen noch für Überraschungen gut ist. Und dazu zähle ich sei Neustem auch CANNIBAL ACCIDENT aus Finnland. Die haben wirklich das Zeug, jedem die Rübe vom Stumpf zu kloppen. Sie selbst sehen sich in der Tradition diverser Old School Grind Bands, aber das stimmt nur bedingt. In der Basis ist das schon korrekt, aber die Songs klingen da schon eher nach Bands wie BLOOD DUSTER, NEUROPATHIA und GOUHLLUNATICs und ihrem geilen Album „Sabacthany“. Dazu noch einige gorige und brutale Schmetterorgien in etwa wie CLITEATER und fertig ist der Eintopf. Was ich damit zum Ausdruck bringen will, das Album rockt wie die Sau! Nummern wie „Fleshwalker“ stehen da Gewehr bei Klumpfuß als vereidigter Zeuge zur Vernehmung bereit. Das ganze Ding ist voll gestopft mit Hammer Gitarrenriffs, beinahe spektakulär! Und so sind die Finnen quasi doch am selbst erkorenen Ziel angelangt, Grindcore mit Moshparts aufzupeppen. Experiment gelungen! Natürlich ist das trotz aller Lobhudelei schamlos zusammen geklaut, CANNIBAL ACCIDENT pflanzen den Urwald nicht neu. Aber wenigstens haben sie sich überaus geschickt bedient, und das Ergebnis gibt dieser offensichtlichen Respektlosigkeit durchaus recht. Und respektlos sind auch die beiden Coversongs, die am Album noch hinten dran bammeln. „Stay Hungry“ von Twisted Sister. Wenn Mr. Snider das hört, kriegt der cerebrale Diarrhoe! Und dann noch was von Nephritis, einer alten finnischen Death Metal Band. Kannte ich vorher auch nicht. Die Nummern hätte das Album nicht gebraucht, sind aber ganz nett. Der Rest ist gnadenlos fett! Hört da unbedingt rein! http://www.myspace.com/cannibalaccident 9/10

No comments:

Post a Comment