Friday, December 25, 2009

PANKREATITE NECRO HEMORRAGICA – Filty Body Spittoon – Ep


Pack dein Schlachtermesser ein, nimm dein kleines Schwesterlein und nischt wie rin ins Schlachthaus. Ja wir laufen wie der Wind durch den gefliesten Flur geschwind und dann sind wir bald beim Fleischer. Hei wir tummeln uns im Blut, wie die Maden das ist fein und nur deine kleine Schwester, nee die schmeißen wir mit hinein. Pack die Knochensäge ein, nimm den Rest vom Schwesterlein, denn um 8 ist Abendbrot.
So funktioniert Musik bei pädophilen Irren, die Latexschürze umgebunden, einen Eimer Schweineblut ausgekippt ins Mikro gekotzt und es ist angerichtet. Hack, Schlitz, Rülps, Splatter, kein Wunder bei Namen wie Abnormal Butcher oder Molestator Cheap. Das reicht´s hinterher nicht mal für ein christliches Begräbnis und was soll eigentlich auf den Grabstein.
„Hier ruht der Bekloppte, der sein medizinisches Wörterbuch ins mongolische übersetzt hat“? Und wer denkt sich solche Titel aus „Intestine Ground Crushed Lungs And Twisting The Torso Violent“ oder „Severe Explosion And Bleeding In Malignant Mal Sexual Organ“? Reicht es nicht, wenn der Gorebegnadete sich das weibliche Geschlecht als willige Vorlage gestörter Fantasien auf das Reißbrett legt. Müssen das jetzt auch noch wir Schwanzträger sein? Wie kann nur irgendjemand Freude empfinden, den Hodenkrebs seines Nachbarn zu besingen oder eine Ode an den toten Fötus zu komponieren? Da machen wir uns Sorgen um Klimagipfel und Schurkenstaaten, lächerlich! Letztendlich macht mir der ganze Scheiß noch mehr Angst, wenn ich mir vorstelle, dass solche Individuen nach getaner Arbeit mit der Familie am Abendbrottisch sitzen und die Schüssel mit grünem Salat rumreichen. Echt pervers!
www.myspace.com/cauterizedproductions 4/10

No comments:

Post a Comment