Tuesday, March 23, 2010

DEAD WARRIOR - The Process Of Disaster - Mcd


DEAD WARRIOR sind ein noch recht frisches Unternehmen aus Argentinien, das mit ihrer Debüt Ep „The Process Of Disaster“ ein doch ziemlich reifes Stück Deathcore veröffentlicht. Zackige, markante Gitarre mit viel Aggression, den üblichen melodiösen Einschüben und ansprechendem Sound. Dazu etwas zu cleanens Drumming und variable Shouts, Growls und Screams. Alles eben, was vom Genre zu erwarten ist. Frisch, schnell, viel Hardcore, etwas Death Metal, beständige aber nicht nervende Tempowechsel unterstützt von kurzen und gut getimten Solis. Für Freunde trendiger Sounds ist DEAD WARRIOR sicher empfehlenswert, zumal die Jungs noch den Weg des free – downloads gehen um auf sich aufmerksam zu machen. Der Sound ist für so was ungewöhnlich gut, der Bass leidet vielleicht etwas, aber wer´s mag lässt sich hier gut was vor den Latz knallen. Da hab ich wohl schon wesentlich übleres gehört und wie gesagt für eine Erstveröffentlichung ist die Ep mehr als anständig. Wer so auf die IN FLAMES Nummer steht und bereit ist von deren Qualität ein paar Abstriche zu machen, der ist auch hier richtig. DEAD WARRIOR klingen etwas ruppiger, eine Spur härter und vor allem die Vocals sind viel weniger melodisch und harmonisch, im Gegenteil klingen die amtlich fies bis brutal. Zudem enthalten die Songs neben den Melodien und Riffs auch vereinzelte progressive Elemente. Trotzdem ist „The Process…“ keineswegs zu verspielt oder wirkt gar verhalten, die können durchaus losbrettern. Alles in allem ist das Teil gut gelungen, bietet interessante Abwechslung und damit Chancen auf einen gepflegten Muskelkater. Klickt mal hier: http://www.myspace.com/deadwarriorband
7/10

No comments:

Post a Comment