Wednesday, March 17, 2010

I´LL EAT YOUR FACE - Irritant - Cd


Diese Band macht ihrem Namen alle Ehre...und lutscht mir zusätzlich gefühlsmäßig das Hirn durch die Augenhöhlen. Um deren Musik zu genießen müsst ihr euch von so manch lieb gewonnener Hörgewohnheit trennen. Zum einen besteht das Duo tatsächlich nur aus Gitarre und Schlagzeug, auf Gesang könnt ihr lange warten. Und zum anderen hat das Dargebotene nichts mit Grindcore zu tun, so wie die beiden das propagieren. „Irritant“ ist ein progressiver Overkill, wie ich ihn bisher nicht gehört habe, so weit lehnt sich kaum einer aus dem Fenster.
Die Gitarre ist absolut nicht berechenbar, schlägt Haken wie der Hase in der Ackerfurche, pausenlose Breaks, Tempowechsel und Akkustikeinschübe bestimmen das Geschehen. Bei jedem Song findet das Zuhören quasi wieder neu statt, alles wird immer wieder auf Anfang gestellt, es gibt zahllose schräge Töne, jazzige Arrangements en masse, dann wieder prägnante Melodien oder auch freakige Spielkonsolenmusik, bei der die berühmten Pixelklempner ein paar nette Sprünge hinlegen würden. Das alles ist so ungewöhnlich und vor allem gewöhnungsbedürftig, dass schnell der Eindruck aufkommt, das Werk wäre noch unfertig. Gerade weil einige „normale“ Komponenten völlig außen vor bleiben drängt sich der Eindruck einer Jam Session auf. Und vielleicht ist es das auch, dann aber auf verdammt hohem Niveau. Selbst wenn die Kost schwer verdaulich ist und definitiv nicht für das große Publikum gemacht, so ist sie doch um so mehr beeindruckend. Allein das technische Know How ist kaum in Worte zu fassen. Was der Kerl da mit seiner Klampfe veranstaltet steht vielerorts unter Strafe. Schade nur, dass er den ebenfalls sehr fitten Drummer damit extrem dominiert und dessen Spiel oft unter zu gehen droht. Nicht akustisch, ich meine den reinen Aufmerksamkeitsverlust. Dieses Album ist schon ein fetter Braten, definitiv kein Fast Food!
Ich gebe hier mal meine Punkte rein für das Können, die Massenkompatibelität sollte keine Rolle spielen. Letztendlich müsst ihr selbst mal reinhören und entscheiden ob das wirklich das Richtige für euch ist: http://www.myspace.com/illeatyourfaceireland
9/10

No comments:

Post a Comment