Tuesday, May 18, 2010

CARDIAC ARREST - Heaven For The Insane Cd / Ibex Moon


CARDIAC ARREST sind nun auf Ibex Moon angekommen, einem Label das deren Musik wohl am meisten gerecht wird - kantiger und spröder Death Metal bei dem schon gar nicht mehr Old School rein geht als drin ist. Der Spirit der frühen Tage kommt bei jedem Song ohne Umwege durch. Das gleiche trifft auch auf den Sound zu, der entweder authentisch roh oder viel zu schrammelig ist und zu wenig Bass abbekommen hat. Das ist abhängig vom persönlichen Blickwinkel. Das Schlagzeug hätte schon mehr Druck verdient so dass die Bass – Drum richtig zur Geltung kommt. Am dichtesten dran an dieser Musik dürften wohl MASTER sein, wer die mag kommt mit „Heaven For The Insane“ prima zurecht. Was den Jungs allerdings nicht gelungen ist, ist einen echten Kracher zu schreiben. Die Nummern sind zwar durchweg gut aber auch keine echte Aufregung wert, da zieh ich doch andere Pulsbeschleuniger vor. Die 9 Stücke sind alle dicht beisammen und in einem Rutsch durch ohne echte Spuren zu hinterlassen. Und das obwohl die Band ihr Handwerk unzweifelhaft versteht. Finde ich etwas schade. Das drängt sich mir das Gefühl auf, die hätten hier einiges liegen gelassen. Die Musiker verschenken so ein bisschen was von dem was auf „Heaven…“ eigentlich hätte möglich sein sollen. Trotzdem ist das Album und seine knappe halbe Stunde sehr unterhaltsam, ist eben urwüchsiger und kerniger Death Metal im mittleren Drehzahlbereich der natürlich auch auf die Tube drücken kann. Wenn man´s nicht so eng sieht dann ist der Band ein anständiger Nachfolger zu „Cadaverous Presence“ gelungen. Einer mit schnellen Drums, markigen Riffs, peitschenden Solis und aggressivem Growls. Passt schon und beim nächsten Mal ist bestimmt noch mehr drin! 6/10

No comments:

Post a Comment