Wednesday, June 16, 2010

NOIZE CITY - Compilation - Vox Populi Records


Boah, das ist mal wieder was für komplett Verwirrte. Hier offenbart sich eine Cyber, Gore – Geräuschkulisse aus den tiefsten und feuchtesten Kellern musikalischer Umtriebigkeit. Rasselnde Drumcomputer, schrille Gitarren, übersteuerte Bässe und undefinierbares Geschrei und Gebrüll. Wer vollkommen schmerzfrei durch das Leben stapft kann sich an so was vielleicht gewöhnen, solltet ihr aber auch nur die geringsten musikalischen Ansprüche entwickelt haben, schlagt ihr um solch verqueren Krawall einen großen Haken. Das einzige wozu diese Compilation taugt, ist Silberfischchen hinter Tapeten und gerahmten Fotos hervor zu treiben, die Milch im Kühlschrank in Lichtgeschwindigkeit eindicken zu lassen, den Fensterscheiben Eigenleben einzuhauchen, den Ehekrieg zu vertagen und die Sanitärkeramik von ekligen Ablagerungen zu befreien. Insofern solltet ihr das Geblase wahlweise in euren eigenen 4 Wänden ertragen…oder eben eher nicht, kommt drauf an, welchen persönlichen Nutzen es erfüllen soll. Seid kreativ! DR: FECALUS…, JIMMY KRAP und SHITFUCKINSHIT werden euch dabei tatkräftig und wahrscheinlich unbeabsichtigt helfen. Aber mal ernsthaft (ha ha): Ich bin ja noch nicht von der Überzeugung abgerückt, dass manche Veröffentlichungen unbedingt einen Beipackzettel beinhalten sollten, da unvorbereiteter Gebrauch bei dem einen oder anderen unangenehm durchschlagen kann. Und das wüste Getöse lässt gar keine Optionen offen, das schmerzt umgehend, verursacht mentale Diarrhoe, führt zu präseniler Demenz und unkontrollierbaren verbalen Spasmen! Im Endeffekt kann ich das kaum jemanden empfehlen, es sei denn ihr seid beratungsresistent, so wie so schon längst durch den Wind oder müsst unbedingt beweisen, dass ihr mit schlechtem Geschmack per du seid und lieber an Scheiße als an Erdbeeren nuckelt.
http://www.myspace.com/voxpupolirecords

No comments:

Post a Comment