Thursday, August 12, 2010

PERSUADED Unconcerned Behavior Mcd / Extrerminal Prod.


Anstellen, durchlaufen lassen, abhaken. 4 mal Radau und nichts hängen geblieben, auch keinen plausiblen Grund gefunden noch mal von vorn anzufangen. Trotz guter Ansätze, macht dieses recht frische türkische Trio auf Grund seiner Austauschbarkeit einen langweiligen Eindruck. Die Gitarre ist beinahe zum Einpennen, da es an Tempo und Ideen fehlt. Der Gesang passt häufig nicht zum Instrumentarium und die groovigen Hardcoreansätze und Beatdowns im Songwriting werden von schnödem Proberaummief erstickt. Das mag alles etwas dick aufgetragen sein, aber bei der schieren Anzahl an Veröffentlichungen muss sich eine Band schon wesentlich mehr einfallen lassen um jemanden hinter dem Ofen vor zu locken, quasi mehr Leute begeistern als die Kumpels die zu den Shows kommen, weil es Freibier gibt. Die 4 Stücke diese Ep versuchen offensichtlich mit versuchsweise schwergewichtigen Kompositionen und einer zackigen modernen Metalschiene zu punkten. Dabei wäre es wichtiger rein akustisch mal richtig in den Arsch zu treten. Das hier ist weder brutal noch innovativ und schon gar nicht überzeugend, ganz im Gegenteil hört sich jedes Riff an als würde der Gitarrist mit gebrochenen Fingern spielen, den Takt nicht halten können, einfach viel zu langsam an den Seiten zupfen. Das ist mehr üben als frei zu zocken. Von Death Metal hat das letztendlich gar nichts, obwohl es laut Musiker genau das sein soll. Nein, hier passt einfach noch zu wenig zusammen um mit den vielen anderen Bands auf diesem schlampigen Planeten mithalten zu können. Ich hoffe nur die übersetzen meinen Scheiß jetzt nicht und hetzen mir den Ajatollah oder eine andere Rübennase auf den Hals. Aber wenn sie mal ganz tief in sich reinhören und ehrlich zu sich selbst sind, dann wissen sie dass sie noch viel Pellets futtern müssen, bis sie groß und stark sind. Sorry…wofür eigentlich. Pluspunkte gibt es für den Sound und die dicke Hose mit so was aus dem Hinterhof zu kommen. 3/10

No comments:

Post a Comment