Tuesday, September 7, 2010

KOMMANDANT Kontakt Cd / Planet Metal


Das Image dieser schwarzen Rüpel aus Chicago ist doch sehr zweifelhaft. Mit Gasmasken, Stahlhelmen und germanischem Kriegsgetöse versuchen sich KOMMANDANT zu profilieren und müssen dabei aufpassen, dass sie ihren krawalligen Black Metal nicht ganz vergessen. Da stellt sich die Frage, warum Menschen aus einem Land ohne Kultur gerade Deutschlands düsterste Epoche der Moderne für ein morbides Disney Land halten und sich darauf stürzen als wäre bei Aldi Ausverkauf. Zumindest ein verständnisloses Kopfschütteln sei erlaubt und den Rest nehmen wir besser nicht so ernst und konzentrieren uns auf die Musik. Selbige besteht auf dieser Ep aus reiner Blastbeatraserei mit kreischender Gitarre und zackigen Drums. Gesanglich geht das auch passabel und recht facettenreich voran (was im Genre eben so möglich ist) und pures Gekeife bleibt ganz außen vor. Diese Tatsache gefällt mir ganz besonders. Sicherlich hätte so einiges noch mal überdacht werden können, ist das Endprodukt doch alles andere als ausgefeilt. Das holpert eher wie ein plattgefahrener Handwagen über Kopfsteinpflaster. Aber gerade diese Unvollkommenheit und das räudige Flair, das die Songs so auskotzen scheint durchaus passend für Amis und ihre Version von Black Metal. Also warum nicht. Zeit zum Überlegen haben die scheinbar so wie so nicht, die kippen ihr Stahl und Bleigewitter einfach vor dem Hörer aus, alles auf einmal und ohne Feingefühl. „Kontakt“ stellt Kontakt her, indem er uns ohne Vorwarnung auf die Füße gekracht wird, quasi hier ist unser Schrott nun macht was damit! Die einen werden den Dreck einfach liegen lassen und weitergehen und andere nehmen die rostigen Bolzen und schartigen Klingen unbedarft mit nach Hause. Zu welcher Kategorie ihr gehört, müsst ihr schon selbst entscheiden. KOMMANDANT ist eine schnörkellose und bitterböse aber auch nicht ganz ernst zu nehmende und zumindest ideologisch fragwürdige Prügelei. Aber dafür sind es halt Yankees, die wissen es eben nicht besser. 6/10

No comments:

Post a Comment