Friday, November 5, 2010

ABOMINANT - Where Demons Dwell - Cd / Deathgasm Records


Hätte ich nicht gewusst von wem das Album stammt hätte ich gedacht hier handelt es sich um was Neues von VITAL REMAINS, so verdammt nah ist das was ABOMINANT mit „Where Demons Dwell“ abliefern an „Icons Of Evil“ dran. ABOMINANT schicken nun schon zum 9. Mal alles in die Schlacht was sie an einsatzbereiten Truppen aufbringen können und der Gefechtslärm ist ohrenbetäubend. Aus sämtlichen Rohren schmettern Blastattacken die mit blasphemischer Raserei Ihresgleichen suchen. Wenn die richtig abgehen klingt das wie Artilleriebeschuss mit Stalinorgeln. In den Mid Tempo Phasen werden gewaltige Riffs an die Front geworfen und die Leadgitarre darf mit coolen Metal Solos richtig ackern. Unterstützt wird das Massaker durch den leicht hallenden Gitarrensound, der der Musik mehr Resonanz verleiht und den düsteren Eindruck verstärkt. Dass die Stücke strukturell sehr dicht beieinander liegen und sich manchmal gegenseitig zu kopieren scheinen, wirkt dabei etwas störend. Vielleicht ist das alles in einem Rutsch entstanden, der Brachialität des ganzen tut dieser Fakt aber keinen Abbruch. ABOMINANT ist es gelungen ein weiteres klassisches Death Metal Album hinzulegen, das wiederholt mit Elementen aus Black und Thrash Metal jongliert und eine gesunde Balance aus Brutalität mit irrem Geprügel und eingängigen Riffs mit melodiöser Ausrichtung herzustellen. Man möchte beinahe meinen, den Gehörnten selbst hinterm Steuer eines Höllenpanzers zu sehen, der unter seinen Ketten zu tausenden gebleichte Schädel zermalmt. „Where Demons Dwell“ liefert den perfekten und ungeschminkten Soundtrack einer irgendwann anstehenden postapokalyptischen Epoche, wirkt mit seiner Botschaft und der Musik also irgendwie prophetisch. Um ein solches Ergebnis zu erreichen müssen sie das Rad nicht noch mal rund feilen, sondern lediglich das Rüstzeug nutzen das sie sich in den letzten 17 Jahren und 8 Alben angeeignet haben. Wenn ABOMINANT aufschlagen, dann ist mit souveräner und kompromissloser Arbeit zu rechnen, dann ist purer unverfälschter und von neuzeitlichen Strömungen unbeeindruckter Death Metal angesagt! Also wer bei VITAL REMNAINS abgeht, schon immer DESTRUCTION mochte und mit brasilianischen Thrashgranaten nach dem Schwiegermonster wirft, der verpflichtet ABOMINANT zu Frontalangriffen auf alles was euch einengt! Es wird Zeit, Nieten und Patronengurte wieder zu entrosten, Krieg ist angesagt! 8/10

No comments:

Post a Comment